Türchen #14: Die letzte öffentliche Stadtführung des Jahres

Mit dem 3. Adventswochenende geht die weihnachtliche Stimmung rund um die Münsterweihnacht noch einmal auf die Überholspur.

Neben Theater und Livemusik findet auch die vorerst letzte öffentliche Stadtführung durch Northeim statt. Grund genug, hinter Türchen Nummer 14 zu Blicken. Zu sehen gibt es: die wohl ungewöhnlichste Stadtführung durch Northeim.

Münsterweihnacht

Unterwegs mit „Bruder Johannes“ – Die 500-jährige gemeinsame Geschichte der Stadt Northeim und des Benediktinerklosters bilden den inhaltlichen Schwerpunkt der Stadtführung „Klostergeschichte(n)“.

Der etwa einstündige Stadtbummel mit „Bruder Johannes“ beginnt am Samstag, 15.  Dezember, um 15 Uhr vor der Tourist-Information im Reddersen-Haus, Am Münster 6.

Die Teilnahme kostet 4 Euro pro Person; Kinder im  Grundschulalter sind mit 2 Euro dabei. Eine vorherige Anmeldung für die Tour ist nicht nötig.

Livemusik mit „RockSeven“ zur Münsterweihnacht

Livemusik

Am Samstag, den 15. Dezember steht der lange Weihnachtsmarktabend bis 22 Uhr unter dem Motto X-Mas Rock. Für rockige Weihnachtsstimmung sorgt die Cover-Band „Rock Seven“.

Das Repertoire erstreckt sich von den wilden Sechzigern über die glamourösen Siebziger bis zu aktuellen Hits aus dem Bereich Rock, Folkrock, Bluesrock.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.