Zwei offenbar gestohlene Tresore haben Spezialtaucher der Feuerwehr am Samstagmorgen auf Anweisung der Polizei aus einem Teich bei Edesheim geborgen.

Reklame

Genauer handelt es sich um einen der Kiesteiche. Dort hatte laut Polizei ein Verantwortlicher zunächst einen großen Metallschrank entdeckt und die Beamten alarmiert. Die zogen wiederum die Spezialtaucher der Kreisfeuerwehr hinzu, um den Schrank aus drei Metern Tiefe zu bergen. Dabei handelt es sich laut den Ermittlern um einen Tresor, der nach einem Einbruch in Bad Salzdethfurth im Kreis Hildesheim verschwunden war.

Bei dem Einsatz wurde direkt noch ein zweiter Würfeltresor gefunden, über Herkunft und Täter konnte die Polizei noch nichts sagen. Auch den Inhalt beschrieben die Ermittler lediglich als „Diebesgut“. Im Einsatz waren zehn Kräfte der Feuerwehr und zwei Funkstreifen der Polizei.

Foto: Polizei Northeim

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein