Neujahrsschwimmen 2020 mit Publikums-Preis und Teamarbeit

Wem der Winter nicht kalt genug ist, der kann ja immer noch Schwimmen gehen. Das Neujahrsschwimmen der Northeimer DLRG am Freizeitsee geht deshalb in diesem Jahr in die dritte Runde. Am 18. Januar geht es in die Fluten – mit ein paar neuen Regeln.

Im Januar 2018 die Premiere, ein Jahr später wieder eine erfolgreiche Veranstaltung. Schon damals kündigte die Northeimer DLRG an, aus dem Neujahrsschwimmen eine Tradition am Freizeitsee machen zu wollen. Deshalb geht es am 18. Januar 2020 in die 3. Runde. Laut Raphael Holz, 2. Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe, haben sich die Organisatoren in diesem Jahr ein paar Neueurungen überlegt.

Anmeldung für Teams

Die Anmeldungen finden wie in den vergangenen Jahren auch am Event-Tag selbst statt. „So wissen wir zwar nicht, wie viele kommen, aber das macht es auch für Spontanschwimmer einfach“, so Holz. Neu ist in diesem Jahr, dass sich Vereine und Firmen im Team anmelden und die Strecke abschwimmen können. Für das Team braucht es mindestens fünf Schwimmer.

Auch in diesem Jahr kümmern sich Rettungssschwimmer der DLRG um die Sicherheit der Schwimmer

Die Schwimmstrecke selbst ist vorher festgelegt und wird von Rettungsschwimmern und Rettungsbooten gesichert. Sie führt entlang des Bootshaus am Freizeitsee Northeim bis zur Insel. Wer einfach nur dabei sei möchte, kann die Strecke aber auch verkürzen und am Wendepunkt umkehren.

Publikum vergibt Preis

Schon in den vergangenen Jahren wurde neben der Schwimmleistung auch das schönste oder ausgefallenste Kostüm ausgezeichnet. In diesem Jahr soll darüber aber keine Jury entscheiden, sondern das Publikum. „Ob wir das am Ende mit Zetteln machen oder per Handzeichen, wird sich noch zeigen“, sagt Holz.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Es wird einen Grillstand geben. Dazu auch Pommes, Getränke, Kuchen, heißen Kakao und Glühwein, versprechen die Organisatoren. Für alle Starter wird das Bootshaus warm geheizt und als Umkleide umgebaut.

Ablaufplan:

  • Ab 10 – 10:45 Uhr: Anmeldung & Umziehen
  • 10:40 – 10:50 Uhr: Kostümpräsentation den Zuschauern + Bewertung
  • 11 Uhr: Start der Badesaison
  • 12 Uhr: Siegerehrung der besten Verkleidung und Übergabe der Urkunden an jeden Starter
  • Es sind alle herzlich eingeladen zuzuschauen oder auch selber aktiv mit uns die Badesaisons zu eröffnen.

Wer sich selbst nichts ins kalte Wasser traut, ist zum Zuschauen eingeladen. „Wir hoffen, dass wieder viele an den See kommen – egal ob Zuschauer oder Schwimmer“, sagt Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.