Christiane Unger: Das ist Northeims neue Wirtschaftsförderin

Zu dieser Jahreszeit zaubert die Sonne beim Untergehen ein ganz besonderes Licht über den Northeimer Freizeitsee. Zu genau dieser Kulisse haben sich in dieser Woche junge Unternehmer dort zum Netzwerken getroffen. Zum ersten Mal mit dabei: Christiane Unger, die neue Wirtschaftsförderin der Stadt Northeim.

Das ist vor allem deshalb ein Novum, weil es die Stelle der Wirtschaftsförderung in der Stadt Northeim bisher so seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben hat. Erst Bürgermeister Simon Hartmann hat das Resort reaktiviert, Anfang des Jahres die Stelle ausgeschrieben – und sie direkt seinem Büro untergeordnet. Seit dem 1. September ist diese Stelle nun mit Christiane Unger besetzt. Die 33-Jährige ist in Hannover geboren, hat in Osnabrück öffentliches Management studiert und als Wirtschaftsförderin und in der Öffentlichkeitsarbeit bei München Erfahrungen gesammelt. Nun der Umzug mit Ehemann in die Nähe von Göttingen und ein eigenes Büro im Northeimer Rathaus.

Die Geschichte vom Rohdieamanten

Beim ersten Termin i…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.