Vom Papier auf die Bühne: Y.S. Paare liest im Theater der Nacht aus ihrem Roman “Rike”

Yvonne Stöckemann-Paare ist so etwas wie ein Star am Northeimer Kultur-Himmel. Die Autorin aus Imbshausen ist berühmt für ihre Kinderbücher. Nun geht sie den nächsten Schritt. In “Rike – Das Versteck in der Stadtmauer” hält sie fest an ihrer Heimat und erzählt die Geschichte der letzten öffentlichen Hinrichtung in Südniedersachsen. Ein Jugendbuch, präsentiert mit viel Leidenschaft und bunten Lichtern. Klar also, dass die erste Lesung im Theater der Nacht stattfindet. Ich habe die Autorin vorab getroffen – und bis auf die Bühne begleitet.

Next Level

Mit dem ersten “richtigen” Roman erhofft Stöckemann-Paare, ihre Kunst auf ein neues Level zu heben. Großes Vertrauen schenkt ihr dabei Lokal-Verleger Tobias Janus von der Buchhandlung Grimpe. Der Star ist aber viel weniger das Buch, als die Autorin, die mit Lampenfieber auf der Bühne des Theater der Nacht steht. Mit ihren roten Haaren, großen Gesten und einer lauten Stimme zieht sie das Publikum auf ihre Seite(n). Zur Debüt-Lesung gibt sie ihren Fans also vor allem eines: sich.

Vor ein paar Jahren erzählte Stöckemann-Paare noch wie das funktioniert, so ein Buch zu schreiben. Am PC, Tag und Nacht, Idee um Idee. Kinderbücher wie

2 Gedanken zu „Vom Papier auf die Bühne: Y.S. Paare liest im Theater der Nacht aus ihrem Roman “Rike”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.