Seit dem vergangenen Jahr gibt es einen Alumni-Verein für ehemalige Schülerinnen und Schüler des Northeimer Wirtschaftsgymnasiums. Nun laden die Verantwortlichen genau sie ein, sich am 12. November jahrgangsübergreifend erstmals wieder in „ihrer alten Schule“ zu treffen. Wer dabeisein möchte, kann sich noch bis zum 1. November anmelden. Unter anderem ist geplant, mit ehemaligen und aktuellen Lehrkräften Unterrichtsstunden von damals neu aufzulegen.

Reklame

Der Alumni-Verein

Das Treffen selbst soll am Samstag, 12. November, ab 16 Uhr in der BBS1 in Northeim stattfinden. Klar, ehemalige Schüler kennen die Adresse. Um die Organisation kümmert sich der im vergangenen Jahr gegründete Alumni-Verein.

Ehemalige des Northeimer Wirtschaftsgymnasiums gründen Alumni-Verein

Lehrer von damals wollen unterrichten

Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, ehemalige und aktuelle Schüler des Wirtschaftsgymnasiums in Northeim miteinander zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen. Neben verschiedenen Veranstaltungen finden nun auch dieses besondere Treffen statt. Denn nicht nur Schüler sind eingeladen, sondern auch Lehrer. Und die sollen, klar: unterrichten! „Wir möchten uns an diesem Abend auch auf unser Kerngeschäft besinnen, den Unterricht! Viele Lehrkräfte haben begeistert zugestimmt, auch an einem Samstag ihre Unterrichtsmaterialien mitzubringen und zu unterrichten“, heißt es vom Verein. Die „Stunden“ sind allerdings verkürzt und eher nostalgischer Natur.

Die Gründerinnen und Gründer des Alumni-Verien des Northeimer Wirtschaftsgymnasiums

Wer möchte, kann bei seiner Anmeldung auch Wünsche äußern, welcher Lehrer unterrichten soll. „Nennt uns bitte drei Lehrkräfte bzw. Fächer, die Ihr gerne mal wieder erleben möchtet, damit wir diese ggf. noch kontaktieren können, sofern wir sie bisher noch nicht berücksichtigt haben.“ Das ist per Mail möglich an info@ehemalige-wgnortheim.de

Im Anschluss an den Unterricht, zieht das Treffen in das Dorfgemeinschaftshaus nach Langenholtensen um. Dort soll der Abend mit Musik, Essen und Getränken ausklingen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein