Landkreis-Tests in Einbeck und Bad Gandersheim sind negativ

Nach den Corona-Tests in Einbeck und Bad Gandersheim meldet das Kreishaus nun die Ergebnisse: Negativ!

Reklame

Großtest

Gut 260 Personen wurden zuletzt am Glaubenszentrum in Bad Gandersheim und an der IGS in Einbeck auf eine mögliche Corona-Ansteckung getestet. Auch an der BBS1 wurden rund 20 Schüler und Lehrer nach der Infektion einer Schülerin getestet. In allen drei Fälle meldet der Landkreis nun, dass es keine weiteren Ansteckungen gegeben hat.

Trotz der negativen Ergebnisse in Einbeck und Northeim, bleiben die Kontaktpersonen laut Kreishaus aber weiterhin in häuslicher Quarantäne. Auf Nachfrage heißt es dazu, ein negatives Testergebnis habe zunächst keinen Einfluss auf die vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne, „da sich eine Infektion auch während der 14-tägigen Quarantänedauer noch entwickeln kann.“ Und auch die Angehörigen des Haushaltes, die sich eben nicht in Quarantäne befinden, müssen auf sich Acht geben. „Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne müssen sich, sobald sie Symptome zeigen, an ihren Hausarzt oder ihr Gesundheitsamt wenden“, heißt es aus dem Kreishaus.

Landrätin atmet auf

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel zeige sich erleichtert: „Heute haben viele Menschen, die sich in der Vergangenheit Sorgen gemacht haben, Gewissheit bekommen. „Die Landrätin dankt außerdem für die gute Zusammenarbeit mit den Einrichtungen. „Der Verlauf der Pandemie zeigt uns, dass wir weiterhin achtsam bleiben müssen. Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf.“

Foto: Kreisfeuerwehr

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.