Holzschuppen brannte: Wieder Feuer in Sudheim – war Feuerwerk schuld?

Am Ostermontag kurz vor Mitternacht brannte in Sudheim eine Gartenlaube samt Brennholz lichterloh. Die Flammen schossen meterhoch in den Himmel.  Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 5.000 Euro.

Reklame

Wieder Feuer in Sudheim

Gegen 23;30 Uhr heulten in Sudheim die Sirenen auf. Der Feuerschein war über die Dächer bereits deutlich sichtbar. In einem Hinterhof brannten mehrere Gartenlauben und ein Brennholz-Stand. Auch Sträucher und ein Baum wurden durch das Feuer in Brand gesetzt. Unter schwerem Atemschutz und Löschschaum gelang es den Feuerwehrkräften aus Sudheim, Bühle und Northeim nach einer knappen Stunde das Feuer zu löschen.

War Feuerwerk schuld?

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Insgesamt waren 54 Kräfte der Feuerwehren, des Roten Kreuzes und der Polizei im Einsatz. Zeugen hörten und beobachteten rund eine halbe Stunde vorher das Abschießen von Silvester Feuerwerk in der Nähe der späteren Brandstelle, heißt es von der Polizei.

Ob ein Zusammenhang zwischen dem Abschuss der Raketen und dem Brand besteht, sei aber noch unklar. Hinweise zur Brandursache liegen den Beamten nicht vor. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Brandursache wird nun ermitteln. Das 1. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Northeimer Polizei unter der Telefonnummer 05551/70050 entgegen.

Erst vor wenigen Wochen brannte in Sudheim eine Garage samt Auto.

Fotos: Feuerwehr Sudheim

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.