Feuerwehr löscht brennende Garage in Sudheim

Brandeinsatz am Sonntagmorgen in Sudheim. Dort brannte eine Garage samt Auto. Verletzt wurde niemand.

Reklame

Heißer Einsatz

Kurz vor 4 Uhr bemerkten Nachbarn einen lauten Knall und sahen, dass es in der Garage brannte. Mit schwerem Werkzeug wurde das Garagentor geöffnet und das brennende Auto unter anderem mit Schaum gelöscht. Im Einsatz waren 53 Kräfte der Feuerwehren aus Sudheim, Bühle und Northeim.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei kam es offenbar zu einem technischen Defekt am Fahrzeug, der das Feuer auslöste. Das Feuer griff anschließend auf das Auto über. Die Ermittler schätzen den Sachschaden auf rund 15.000 Euro. Wegen der hohen Hitzeentwicklung wurde die Garage auch nach den Löscharbeiten weiter mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Ein Übergreifen der Flammen auf das direkt angrenzende Wohnhaus und das Nachbarhaus wurde verhindert. 

Versorgung

Viele Anwohner und Nachbarn waren erleichtert, dass das Feuer schnell gelöscht war. Mit Kaffee, Wasser und Apfelsaft versorgten sie die Einsatzkräfte. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet. Es war der erste größere Brandeinsatz seit der Corona-Krise. Aktuell haben alle Freiwilligen Feuerwehren ihren Übungsdienst eingestellt, um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen. 

Foto: Feuerwehr Sudheim 

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.