Am 6. September: Dorfflohmarkt in den vier Mooredörfern

Am Kommenden Sonntag, 6. September, findet in den Mooredörfern Höckelheim, Schnedinghausen, Berwartshausen und Hillerse ein Dorfflohmarkt statt. Bis es aber so weit kam, war ein langer Weg zu gehen.

Reklame

Spannende Entwicklung

Ursprünglich sollte der Markt nur in Höckelheim stattfinden. In Folge der Corona-Pandemie und der anschließenden Verschiebung kam die Idee auf, auch die umliegenden Dörfer mit einzubeziehen, erzählt Markus Koltermann vom Orga-Team. „Nach kurzen Gesprächen mit den Ortsbürgermeistern und –Vorstehern war aus der Idee mehr geworden“.

Ein neuer Termin war schnell gefunden und auch die Rahmenbedingungen schnell geklärt. Dabei standen und stehen die Organisatoren auch im Engen austausch mit dem Landkreis Northeim, um den aktuellen Hygienebestimmungen gerecht zu werden. Sowohl der Zugang zu den jeweiligen Dorfgemeinschaftshäusern werden geregelt, wie auch die Zugängen zu den privaten Höfen und Garagen.

So wird vor allem an engen Stellen mit Schildern auf einen Einbahnstraßen-Verkehr hingewiesen, damit die Abstände eingehalten werden können. Eine komplette Übersicht gibt es hier. „Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, liegt auch ein Teil der Verantwortung bei den Hof- und Garagenverkäufern“, sagen die Organisatoren.

Anmeldeschluss

„Es ist etwas aufregender als unsere bisherigen Veranstaltungen, denn das oberste Gebot ist die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmer und Besucher“, sagen die Organisatoren. Mittlerweile sind schon mehr als 100 Stände angemeldet.  Aufgrund vieler weiteren Anfragen von Hof- und Garagenverkäufern, wird die Anmeldefrist für  Kurzentschlossenen bis Donnerstagabend (3.9.2020) verlängert. Anmeldung: basare@fg.hoeckelheim.net unter Angabe der Anschrift und der Erreichbarkeiten. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro und wird vor Ort eingesammelt.

Die Hof- und Garagenverkäufer können sich auf der Internetseite www.hoeckelheim.net den Plan des Dorfflohmarktes inklusive der Vorlagen für die Hygienemaßnahmen herunterladen und selbst für ihren Stand am Sonntag ausdrucken.

Ansprechpartner sind die Mitglieder des Vorstandes, die erste Vorsitzende Gesa Milz aus Berwartshausen, der stellvertretende Vorsitzende Karsten Leunig und die Beisitzerin Nicole Pinneke in Hillerse, sowie der stellvertretende Vorsitzende Hannes Lange und der Kassenführer Markus Koltermann in Höckelheim und die Unterstützer Almut Sebo auch in Höckelheim und Leon Diekgerdes in Schnedinghausen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.