Mit dem 33:27-Sieg gegen den TV aus Kirchzell hat der Northeimer Handballclub wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt.

Vieles war an diesem Spieltag ungewohnt, nicht nur die Anwurfzeit am späten Samstagabend. Nach den vergangenen Niederlagen waren die Northeimer schon von Anfang an wach. Die Pausenführung mit 16:15 war aber denkbar knapp.

In der zweiten Halbzeit wurde der Sieg vor allem durch eine starke Abwehrleistung des gesamten Teams gesichert.

Am kommenden Samstag, 21.12., geht es zum letzten Spiel des Jahres zum TV Germania Großsachsen. Der Fanbus startet um 13 Uhr an der Schuhwallhalle, der Anpfiff erfolgt um 20 Uhr.

NHC: Ullrich, Gobrecht, Wenderoth; Iliopoulos 6, Lange 8/1, Seekamp 1, Springer, Hempel 1, Wilken, Gerstmann 4, Bode, Buhinicek, Nowak, Stöpler 4/2, Wodarz 7.

Foto: NHC

Vorheriger Artikel28-Jähriger stirbt nach Unfall bei Hammenstedt
Nächster ArtikelMünster Weihnacht 2019: So wird das große Finale

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein