28-Jähriger stirbt nach Unfall bei Hammenstedt

Ein 28-Jähriger ist am Samstagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 241 zwischen Hammenstedt und Katlenburg gestorben. Laut Polizei kam er von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Auto gegen zwei Bäume.

Die hinzugerufenen Rettungskräfte aus Northeim, Berka, Katlenburg und Hammenstedt konnten dem Eingeklemmten nicht mehr helfen. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Reklame

Die Feuerwehr übernahm die Bergungsarbeiten, stellte den Brandschutz sicher und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Für die Zeit der Unfallaufnahme, der Bergung sowie der Reinigung von Fahrbahn und Straßengraben musste die Strecke für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Den Schaden an Fahrzeug und Baum bewertet die Polizei mit rund 5.000 Euro.

Foto: Kreisfeuerwehr Northeim/Mennecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.