Unwetter: Northeim blieb weitestgehend verschont, Einbeck und Bad Gandersheim nicht

Starkregen und Gewitter zogen am Montagabend über die Region. Während es im Landkreis Northeim vor allem das Gebiet rund um Bad Gandersheim traf, blieb die Kernstadt weitestgehend verschont.

In Northeim waren die Feuerwehren im Stadtgebiet und in Lagershausen im Einsatz. Dort kam es je zu einem Einsatz: Einmal lief ein Keller voll (Northeim, Damaschkestraße) und einmal war eine Straße Überflutet (Lagershausen, Mandelbecker Landstraße). Ansonsten blieben die Feuerwehrautos in ihren Garagen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Insgesamt waren rund 300 Feuerwehrleute im Einsatz. Im Gebiet Bad Gandersheim traf es Ackenhausen, Gremsheim, Altgandersheim und Bad Gandersheim besonders hart.

Besonders Altgandersheim hat es wieder heftig erwischt, nachdem die Gande über die Ufer stieg.

Im Bereich Dassel lag der Schwerpunkt in Mackensen und Sievershausen. Hier war unter anderem der 4. Zug der Feuerwehrbereitschaft I im Einsatz und hat Sandsäcke geliefert und mit einer Füllmaschine gefüllt.

Foto: Kreisfeuerwehrverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.