Einsatzkräfte befreien Bad Gandersheim von Schlamm und Dreck nach Überschwemmung

Nach den schweren Unwettern und Überschwemmungen im Stadtgebiet von Bad Gandersheim sind die Helfer weiterhin im Dauereinsatz.

Nach dem ein Großteil des Wassers abgeflossen ist, blieb nur Schlamm und Dreck zurück. Vor allem im Bereich Altgandersheim sind Straßen deshalb gesperrt. Auch Keller werden ausgepumt.

Mehr als 300 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und DRK sind im Einsatz. Sie wurden nach und nach durch weitere Einheiten ausgewechselt.

Erst zum Wochenende alles wieder sauber
Mit Hochdruck befreien Einsatzkräfte aus dem Kreisgebiet die Straßen von Schlamm

Laut Ortsbrandmeister Peter Schnute werden die Aufräumarbeiten bis zum Wochenende dauern.

Das Problem: Auch die Kanalisation ist verstopft. Die Hoffnung der Retter: kein weiterer Regen. Denn auch die Böden nehmen kein Wasse rmehr auf.

Millionen Liter

Noch in der Nacht wurden aus der Bundesmusikschule rund 2,5 Millionen Liter Wasser abgepumpt. Weite Teile des Kellers sind stark verschlammt.

Das Solebad in Bad Gandersheim ist bei diesem Unwetter verschont geblieben.

Laut Informationen der Feuerwehr sind am Dienstagabend in kurzer Zeit über 100 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen.

Ein Gedanke zu „Einsatzkräfte befreien Bad Gandersheim von Schlamm und Dreck nach Überschwemmung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.