Trotz Sperrung: Spielplätze und Co. werden weiterhin gepflegt

Sporthallen sind leer, Spielplätze und Freibäder abgesperrt. Kein öffentlicher Ort ist mehr mit Leben gefüllt – zum Schutz des Lebens und vor einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus. Doch das Gras auf den Wiesen wächst weiter, der Staub legt sich auf die Hallenböden und das Wetter nagt am Holz.

Reklame

Kontrollen laufen

„Die öffentlichen Flächen werden auch weiterhin gepflegt“, bestätigt die Stadt Northeim auf Nachfrage. Grünflächen, Streifen und plätze werden nach Bedarf gemäht, gesäubert, gekrautet und kontrolliert. „Alle Arbeiten laufen unter Einhaltung der Beschränkung sozialer Kontakte anlässlich der Corona-Pandemie weiter“.

Gleiches gilt auch für Reparaturarbeiten. „Die Spielplatzkontrolleure führen auch weiterhin regelmäßige Sichtkontrollen und Kleinreparaturen durch. Bei Gefahr in Verzug wird zur Wahrung der Verkehrssicherheit sofort gehandelt“, heißt es auf Nachfrage. Gleiches gilt für die Mülleimer auf den Spielplätzen – wenngleich diese jetzt natürlich leer sein müssten.

Teamarbeit vermeiden

Nur größere Reparaturarbeiten, die die Arbeit größerer Teams und Kolonnen notwendig machen, werden aktuell verschoben. Ansonsten sind laut Stadtverwaltung die Technischen Dieste weiterhin im Einsatz: Kehren, Reinigen, Reparieren. Auch die Friedhofsverwaltung und Pflege läuft weiter.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.