Tödlicher Unfall bei Hammenstedt

Bei einem Unfall am Frühen Montagmorgen auf der B 241 zwischen Hammenstedt und Kathlenburg ist ein Mensch tödlich verunglückt. Weitere Personen wurden schwer verletzt.

Auf der Bundesstraße 241 zwischen Hammenstedt und Katlenburg, kurz hinter der Abfahrt nach Elvershausen sind aus noch ungeklärter Ursache ein BMW5 und ein Nissan aus dem Kreis Osterode frontal zusammengestoßen.

Gegen 05:17 Uhr hatte bereits ein unbeteiligter Autofahrer einen vorausfahrenden LKW überholt, als der nachfolgende Fahrer eines Kleinwagens ebenfalls zum Überholen ansetzte und schließlich frontal mit einem entgegenkommenden BMW zusammenstieß. Der Unfall geschah im Bereich einer Kurve. Auf dem Streckenabschnitt gilt Überholverbot.

Die drei Personen aus den BMW konnten sich selbst, aber verletzt aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrer des Nissan der an der Unfallstelle verstoben war, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Die Bundesstraße war während des Einsatzes und der Unfallaufnahme voll gesperrt. Polizei und Feuerwehr leiteten den Verkehr über Elvershausen ab.

An dem Einsatz waren etwa 35 Feuerwehrleute, 8 Rettungsassistenten und eine Notärztin vom Rettungsdienst und mehrere Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte beteiligt.

Fotos: Horst Lange, Pressesprecher Kreisfeuerwehr Northeim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.