Der Förderverein der Stadthalle Northeim bietet ab sofort ein besonderes Jugend-Abo. Für einmalig 30 Euro können Schüler, Studierende und Auszubildende die vier Veranstaltungen des Kulturkreis ansehen. Jungen Menschen sparen so mehr als die Hälfte zum regulären Abo.

Reklame

Tatortreiniger in der Stadthalle Northeim

Los geht es schon im Dezember mit MOTOWN GOES CHRISTMAS, einer Musikshow mit Rock-, Pop-und Jazz. Am 14. Januar folgt das nächste Highlight mit einer Adaption des aus der ARD bekannten „Tatortreinigers“, umgesetzt vom Junge Theater aus Göttinge. Bei KOMPLEXE VÄTER stehen am 13. März unter anderem die Kultkomiker Hugo Egon Balder und Jochen Busse auf der Bühne. Auf den 6. Mai freuen sich dann alle Abiturienten, wenn mit NATHAN DER WEISE Lessings klassiches Drama aufgeführt wird.

Jugendliche sehen die Vorstellungen des Kulturkreis günstiger (v.l.) Marco Wolff, Sylvia Ernst, Marie Luise Radleff und Volker Behling stellen das Jugendabo für die Stadthalle Northeim vor

Ein Abo für junge Menschen in der Stadthalle

Das Abo gilt als reguläres Ticket und kostet einmalig 30 Euro. Laut Fördervereins-Vorsitzenden Volker Behling ist es außerdem übertagbar, falls es zeitlich zu einer Vorstellung doch nicht passt. Mit dem Abo wird auch ein fester Platz reserviert, vornehmlich in den Kategorien B und C. Regulär kostet das Abo dort bis zu 80 Euro. „Für junge Menschen also eine absolute Ersparnis“, so Behling.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein