Wer in Moringen und den angrenzenden Ortschaften Wasser aus der Leitung nutzt, muss dies vorher abkochen. Die Stadtwerke Leine-Solling warnen erneut vor einer Verunreinigung.

Reklame

Das Abkochgebot gaben zuvor die Gesundheitsdienste des Landkreises Northeim aus. Dies geschehe „vorsorglich wegen einer leichten Verunreinigung das Trinkwasser“, heißt es. Zudem werde das Wasser derzeit mit Chlor versetzt.

Betroffen sind erneut die Ortsteile Tönnieshof, Weper, Oldenrode, Nienhagen, Lutterbeck, Moringen, Blankenhagen, und Thüdinghausen. Schon vor einigen Wochen musste das Wasser dort abgekocht werden, weil eine Verunreinigung festgestellt wurde. 

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein