Ruhige Silvesternacht für Feuerwehr und Polizei

Ruhig verlief die Nacht ins neue Jahr für Rettungskräfte und die Polizei.

“Nur” sechsmal musste die Feuerwehr im Landkreis Northeim ausrücken. Allesamt waren, wenn überhaupt nur kleine Feuer – damit war es laut Kreisfeuerwehr “ein verhältnismäßig ruhiger Jahreswechsel”.

Zweimal hat es in Northeim gebrand: Eine Hecke im Neustädter Ring und Batterien an der Einbecker Landstraße.

Auch die Polizei hatte eine ruhige Nacht. In den  frühen Morgenstunden wurde sie in die Berliner Allee zu einem Streit gerufen. Da der Verursacher einem polizeilichen Platzverweis nicht nachkam, musste er für den Rest der Nacht in Gewahrsam genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.