Rea Garvey rockte am Sonntag die Waldbühne Northeim. Es war das große Finale eines besonderen Wochenendes. Denn nach Johannes Oerding am Freitag war es das zweite große Konzert auf der wiederbelebten Waldbühne. Ob dieses Vorhaben wirklich glückt, müssen weitere Veranstaltungen zeigen. Doch dieser Anfang hat einen ganz besonderen Zauber inne. Impressionen, Bilder und mehr findest du weiter unten.

Reklame

Erst Regen, dann Rea

Seit dem bekannt ist, dass die Reaktivierung der Northeimer Waldbühne nicht nur ein versprechen, sondern mit zwei angekündigten Künstlern Realität wird, ist die Spannung gigantisch. Während sich die Fans von Joahnnes Oerding schon 2019 die ersten Tickets sichern durften, waren viele bei Rea Garvey im vergangenen Jahr offenbar noch vorsichtig. Auch deshalb war das Konzert des Iren am Sonntag offenbar nicht ausverkauft, etwa 3.500 Fans nutzen die Abkühlung eines ordentlichen Regenschauers vor Konzertbeginn, um anschließend voller Energie abzurocken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein