Rauch im Keller – Feuerwehren in Hillerse im Einsatz

Am Montagmorgen rief Rauch in einem Keller in Hillerse die Feuerwehr auf den Plan.

Ein Rauchwarnmelder hatte im Haus ebenfalls ausgelöst. Eine Frau wurde mit Verdacht auf einer Rauchgas-Vergiftung mit einem Rettungswagen der Johanniter-Unfall-Hilfe Northeim in die Helios Albert-Schweitzer-Klinik nach northeim gebracht.

 

Da seitens der Feuerwehr keine Ursache festzustellen war, wurden Schornsteinfeger und weitere Fachfirmen hinzugezogen. Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren, dem Rettungsdienst und der Polizei.

 

Im Einsatz waren Die Ortsfeuerwehr Hillerse, Berwartshausen, die Schwerpunktfeuerwehr Northeim und die Stützpunktfeuerwehr Höckelheim.

Kurzbericht und Fotos: Horst Lange, Pressesprecher Kreisfeuerwehr Northeim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.