Die Mitarbeiterinnen des Quartierstreffs am Nordring 9 starten voller Vorfreude in das zweite Projektjahr und präsentieren ein abwechslungsreiches Wochenprogramm für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils.

Spaziergang an der Rhume

Das Wochenprogramm beginnt dienstags um 10:30 Uhr mit dem Stadtteil-Spaziergang an der Rhume, der nicht nur durch das Viertel, sondern auch gelegentlich Richtung Innenstadt führt. Das Ziel wird zu Beginn in einer gemeinsamen Absprache mit den Teilnehmenden festgelegt. Bei ungeeignetem Wetter steht ein Alternativprogramm im Quartierstreff bereit.

Mädchengruppe ist neues Highlight im Programm

Ein besonderes Highlight erwartet interessierte Mädchen im Alter von 8 bis ca. 14 Jahren dienstagnachmittags um 15:30 Uhr. Unter der Leitung von Projektmitarbeiterin Nicole Begunov dürfen sie sich auf eine spannende Zeit mit Bastelideen, Beauty-Tipps und gemeinsamen Unternehmungen in der Mädchengruppe freuen. Das neue Sofa im Quartierstreff sorgt dabei für eine gemütliche Atmosphäre. Anmeldungen für die Mädchengruppe sind per Mail oder telefonisch möglich.

Beratungsangebot und Nachbarschafts-Café: Unterstützung und Austausch

Das bereits bestehende Beratungsangebot mittwochs zwischen 11:30 und 13:30 Uhr wird von den Mitarbeiterinnen der Caritas genutzt, um Hilfe bei Anträgen, etwa auf Wohngeld oder Mietzuschuss, zu leisten. Zudem stehen sie offen für Ideen aus dem Stadtteil. Durch vermittelnde Gespräche können bereits kleinere Konflikte gelöst werden. Nachbarinnen und Nachbarn haben die Möglichkeit, ihre Anliegen einzubringen und sich im Anschluss im neuen „Nachbarschafts-Café“ zu einem Getränk zu treffen, um weitere Vorhaben im Stadtteil zu besprechen. Das Nachbarschafts-Café findet erstmals am Freitag, den 16. Februar, ab 15:00 Uhr statt.

Rosenmontags-Bürgerfrühstück im Zeichen der Narren

Im Februar wird es närrisch im Quartierstreff: Am Rosenmontag öffnet dieser ab 10 Uhr seine Türen für ein weiteres Bürgerfrühstück. Die Organisatorinnen hoffen auf ein reichhaltiges Mitbring-Buffet mit verschiedenen Speisen und bitten daher um Anmeldung mit Absprache, welche Köstlichkeit mitgebracht wird. Die Mitarbeiterinnen kümmern sich um warme und kalte Getränke sowie Brötchen. Obwohl Northeim nicht als Karneval-Hochburg bekannt ist, lädt der Quartierstreff alle Interessierten herzlich dazu ein, die Gelegenheit zum heiteren Beisammensein zu nutzen und sich nach Lust und Laune zu verkleiden. Eine Pflicht dazu bestehe nicht.

Kontakt und Anmeldung:

Mail: quartier-nom@caritas-suedniedersachsen.de

Telefon: 0151-402 46 783 (Montags-Mittwochs 9-13 Uhr, Donnerstags 14-17 Uhr)

Vorheriger ArtikelDLRG putzt das Bootshaus, Northeim putzt sich
Nächster ArtikelErneute Bauern-Proteste am Mittwoch in Northeim, Polizei gibt Warnung ab

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein