Polizei stoppt Mofafahrer in Katlenburg – was dann passiert, überrascht die Beamten

Am Dienstag stoppte die Polizei gegen 23:30 Uhr einen Mofafahrer in Katlenburg. Den Beamten war der Fahrer im Kreuzungsbereich Herzberger Straße/Osteroder Straße aufgefallen.

Zur Überraschung der Polizeibeamten versuchte der 19-Jährige anschließend, zu Fuß zu flüchten. Nach 300 Metern hohlten sie ihn aber ein.

Bei einem Test stellten die Polizisten 1,25 Promille Alkohol im Blut fest. Eine Blutprobe wurde entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die Polizeibeamten leiteten außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.