In einer grob einstündigen Geschwindigkeitsmessung im Bereich der B241 zwischen Lutterhausen und Moringen waren am Dienstag Nachmittag insgesamt elf Fahrzeuge zu schnell unterwegs.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 95km/h bei erlaubten 70km/h. Gegen alle Fahrzeugführer wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Vorheriger Artikel„Das Feuer war nie richtig aus“ – Stundenlanger Einsatz bei Scheunenbrand in Stöckheim
Nächster ArtikelKein Schulunterricht am Donnerstag im Landkreis Northeim

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein