Northeimer Rettungsschwimmer können jetzt auch fahren

Die Rettungsschwimmer der Northeimer DLRG kommt jetzt noch schneller an den Einsatzort. Ab sofort verfügt die Einsatzgruppe über einen Gerätewagen.

Der Wagen wurde aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert – die Kreissparkasse Northeim hat ebenfalls unterstützt. Zuvor stand der VW bei einer Freiwilligen Feuerwehr in Bayern im Einsatz.

Im Rahmen einer kurzen Andacht wurden das Fahrzeug und die Vertreter aller anwesenden Hilfsorganisationen durch den Regionalverbandspfarrer der Johanniter, Dr. Wolfgang Schillak, gesegnet. Schillak überreichte den Mitgliedern der SEG außerdem ein Medaillon des Heiligen Christophorus, das im neuen Einsatzfahrzeug schon einen würdigen Platz gefunden abe und somit ständiger Begleiter und Beschützer wird.

Bei der Übergabe anwesend waren vertreter aller Hilfsorganisationen aus Northeim und Umgebung. Damit wolle man laut DLRG Northeim auch deutlich machen, „dass die Hilfe für die Bürgerinnen und Bürger nur in gemeinsamer guter und bewährter Zusammenarbeit effektiv ist.“

Foto: DLRG Northeim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.