Mit 23:34 haben die Handballer vom Northeimer HC am Wochenende gegen den Altmeister TV Großwallstadt verloren.

Reklame

So sah es der NHC: Insbesondere die sonst so starke Abwehr, egal welche Formation, funktionierte am Samstag nicht und so hatten es die Torhüter schwer ins Spiel zu finden. Das Angriffsspiel war geprägt durch Unkonzentriertheiten, technische Fehler und Fehlpässe. Das starke Heimteam nutze diese Schwächen eiskalt aus und so war an diesem Tag nichts zu holen. Eine gute Leistung zeigten Tim Gerstmann und Sören Lange. Diese Niederlage wirft den NHC allerdings nicht um und so wird sich nun wieder akribisch auf das nächsten Heimspiel am kommenden Samstag gegen Hanau vorbereitet.

Kader: Stammer, Gobrecht; Meyer 1, Jöhnk 2, Schlüter, Krebs 1, Lange 7/5, Seekamp 3, Hoppe 1, Haberecht, Gerstmann 7, Strupeit, Berthold 1, Dewald.

Das nächste Heimspiel startet am kommenden Samstag erst um 19.30 Uhr. Gegner dann; der Tabellensechste HSG Hanau.

Foto: Spieker-Fotografie

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein