Nach dem Banküberfall am Mittwochmorgen in Höckelheim durchsucht ein Großaufgebot der Polizei seit dem Nachmittag das Gelände der alten Zuckerfabrik in Northeim. Die Beamten vermuten, dass sich die Täter dort verstecken. Auch das Sondereinsatzkommando ist im Einsatz. Anlieger berichten, dass sie ihre Grundstücke nicht verlassen können.

Reklame

Zuckerfabrik abgeriegelt

Aktuell ist der Bereich rund um die ehemalige Zuckerfabrik abgeriegelt. Anlieger berichten, dass mehrere hundert Polizeikräfte vor Ort sind. Darunter auch das Spezialeinsatzkommando der Polizei Niedersachsen. Derzeit durchsuche man das verwinkelte Gelände und die Gebäude, berichtet die Polizei Northeim via Twitter.

Betroffen von dem Einsatz sind auch Bahnreisende, da sich das Areal in direkter Nachbarschaft zum Northeimer Bahnhof befindet. Der Regionalverkehr ist rund um Northeim gesperrt, die ICE-Strecke ist frei.

Konkrete Hinweise

Zuvor hatten die Beamten konkrete Hinweise bekommen, dass sich auf dem Grundstück Personen befinden. Seit dem frühen Mittag ist das Areal umstellt und abgeriegelt. Der massive Einsatz der Polizei lässt vermuten, dass diesen Hinweisen mit Nachdruck nachgegangen wird. Am Vormittag hatten zwei bewaffnete Männer die Sparkassen-Filiale in Höckelheim überfallen und Bargeld gestohlen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein