Landkreis feiert mit ehrenamtlichen Helfern

Zu Ehren der Bürger, die sich in ihrer Freizeit um die Integration der geflüchteten Menschen verdient gemacht haben, hat der Landkreis Northeim am vergangenen Dienstag ein Dankesfest in Einbeck-Vogelbeck veranstaltet.

Etwa einhundert Ehrenamtliche waren der Einladung des Landkreises gefolgt, um im Gasthaus Winkelvoß einen gemeinsamen Abend zu erleben.

Neben dem Austausch untereinander bestand auch Gelegenheit mit den Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Integration beim Landkreis Northeim, Merle Haas, Hanna Bludau, Rebecca Reising und Silvia Katowiec, ins Gespräch zu kommen.

In ihrer Begrüßung machte Landrätin Astrid Klinkert-Kittel deutlich, wie wichtig der mitmenschliche Einsatz ist. „Ein Dach über dem Kopf und eine warme Mahlzeit sind nicht genug, wenn wir ernsthaft von Integration sprechen wollen“, so Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. So hätten viele Bürgerinnen und Bürger in der heißen Phase einen kühlen Kopf bewahrt und angepackt. „Als Verwaltung hätten wir dies allein nicht schaffen können, dafür bedanke ich mich heute bei Ihnen“, so die Landrätin weiter. Verbunden mit dem Hinweis, dass weiterhin viel Solidarität und Engagement erforderlich ist, gab es für die Teilnehmenden ein kleines Erinnerungsgeschenk: Ein Thermo-Trinkbecher mit Dankesschriftzug in vierzehn Sprachen.

Nach einem gemeinsamen Imbiss unterhielten die Schauspielerin Katrin Richter und der Musiker Michael Zalejski von der Comedy Company die Gäste mit einer Impro-Comedy-Show aus Theater, Tanz und Gesang, die per Publikumszurufen spontan gestaltet wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.