Kreis Northeim: Weniger als die Hälfte aller Impfdosen verbraucht

Von den am Dienstag 975 angelieferten Impfdosen im Landkreis Northeim sind bis heute 381 auch tatsächlich verabreicht worden. Das geht aus einer Mitteilung des Kreishauses hervor. Das entspräche einer bisherigen Impfquote von 0,3 Prozent im Landkreis Northeim. Derweil haben sich seit gestern 33 Menschen neu mit dem Virus angesteckt, zehn sind wieder gesund.

Reklame

Zahlen steigen

Der 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner steigt in der Region damit auf 54,4. Aktuell sind im Landkreis Northeim 142 (+23) akut infizierte Personen bekannt. Sie stammen aus dem Raum Bad Gandersheim 19 (+4), Bodenfelde 10 (+1), Dassel 5 (0), Einbeck 24 (+5), Hardegsen 6 (-1), Kalefeld 1 (-1), Katlenburg-Lindau 2 (0), Moringen 21 (+10), Nörten-Hardenberg 7 (0), Northeim 34 (+3) und Uslar 13 (+2).

Allein in dieser Woche sind drei Menschen mit dem Virus im Landkreis Northeim gestorben. Die Zahl der Todesfälle steigt damit auf 19.

Testen

Wer sich vorbeugend oder aus Neugierde testen lassen möchte, kann dies ab sofort in Northeim im Gesundheitszentrum von Dr. Roy Kühne. Wer den Verdacht hat, sich angesteckt zu haben oder Symptome bemerkt, sollte direkt einen Arzt aufsuchen.

Impfzentrum

Wann die Arbeit im Impfzentrum in der Stadthalle Northeim aufgenommen wird, ist weiterhin unklar. Aktuell sind mobile Teams in Alten- und Pflegeeinrichtungen unterwegs.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.