Mit kräftigen Böen zeiht das Sturmtief Zeynep seit dem frühem Freitagabend über den Landkreis Northeim. Bis kurz vor 21 Uhr waren die Feuerwehren im Landkreis Northeim schon gut 20 Mal im Einsatz.

Reklame

Krisenstab im Kreishaus

Im Kreishaus in Northeim wurde deshalb der Führungsstab Kreisfeuerwehr – Einsatzkonzept Flächenlagen eingerichtet. Dort laufen allen Informationen und Lagen aus dem Kreisgebiet zusammen. Auf Twitter informiert die Kreisfeuerwehr über das Einsatzgeschehen.

Infos der Kreisfeuerwehr

Wie dieser Krisenstab funktioniert, hat Feuerwehrsprecher Konstantin Mennecke in der aktuellen Ausgabe freitag+northeim erklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Feuerwehr im Dauereinsatz

In Northeim musste die Feuerwehr gleich mehrfach, zuletzt vom Konrad-Adenauer-Damm umgestürzte Bäume entfernen. Eine Autofahrerin war in der Nähe des Tierheims durch umgestürzte Bäume eingeschlossen. Eine ähnliche Situation gab es nahe Espol.

 

Notruf für Notfälle

Die Kreisfeuerwehr bittet darum, den Notruf 112 für Notfälle freizuhalten. Dazu gehören unter anderem Bäume, die auf Fahrzeuge gestürzt sind oder drohen, in den öffentlichen Verkehrsraum zu stürzen. Nicht zu diesen Notfällen gehören etwa Bäume, die auf dem eigenen Grundstück umgestürzt sind. Meiden Sie zudem unbedingt Waldgebiete und wenn möglich Autofahrten.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Mennecke und Fröchtenicht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein