Steht ein Auto in der Gemüseabteilung. Was sich liest wie ein Witz, ist aktuell im Treffpunkt Schnabel in Northeim wirklich so. Blitzblank poliert und sauber geparkt steht der BMW zwischen Bananen und Erdbeeren. Chef Tobias Schnabel erzählt, wie es dazu kam.

Reklame

Gewinnspiel

Am Mittwochmorgen rollte das Cabriolet des Northeimer BMW-Autohauses Becker-Tiemann durch den Eingang direkt in die große Gemüseabteilung bei Edeka Treffpunkt Schnabel. Beide Unternehmen kooperieren für ein Gewinnspiel. Wer daran teilnimmt, hat die Chance das Sommerauto für ein Wochenende zu fahren.

Aber wie kam das Auto eigentlich in den Supermarkt? „Ziemlich knapp“, heißt es von den Verantwortlichen des Northeimer Autohauses. Ein bisschen wurde rangiert, am Eingang wurden die Spiegel eingeklappt. Nach ein bisschen Hin und Her stand der Wagen aber. „Das Autohaus kam mit der Idee auf mich zu und ich finde das toll“, sagt Marktinhaber Tobias Schnabel auf Nachfrage.

Das der Treffpunkt Schnabel immer wieder für spektakuläre Ideen zu haben ist, bewies er schon in der Vergangenheit. Entweder sangen Feuerwehrleute Weihnachtslieder, oder aber Fußballer nutzten die späten Stunden für einen Kick durch die Regale.

Ein Hingucker

Tatsächlich ist der Wagen neben den frischen Erdbeeren ein absoluter Hingucker. Kunden staunen, gucken und nehmen natürlich auch am Gewinnspiel teil. Noch etwa anderthalb Wochen soll das BMW 4er Cabriolet in der Gemüseabteilung stehen. Anschließend wartet für die glücklichen Gewinner das Probefahrt-Wochenende und ein Überraschungspaket von Tobias Schnabel.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein