Für Georgs: Am Siechenanger wird aufgeräumt – so gehts weiter

Eigentlich sollte 2020 das Jahr für das Northeimer Bier werden. Nach dem Auftakt 2019 am Siechenanger mit geplantem Biergarten und Co. waren allein für dieses Jahr drei Veranstaltungen geplant.

Reklame

Sie sollten den Bereich an der Rhume wiederbeleben. Dann kam – wie so oft – Corona. Vom Tisch ist das Projekt aber noch lange nicht. Das Bier verkauft sich in der Region weiterhin gut. Für 2021 laufen die Planungen weiter und auch der Platz wird weiterhin geplfegt.

Weiter gehts

Gleich drei Veranstaltungen ähnlich der Premierenparty waren für 2020 geplant, die erste für Mai. Das ist aber komplett vom Tisch, erzählt Roy Kühne im Gespräch. „Wir haben uns dazu entschieden, dieses Jahr nichts mehr zu machen.“ Corona setze der Veranstaltungsbranche insgesamt deutlich zu. „Da nehmen wir uns zurück, damit andere Veranstaltungen Aufmerksamkeit bekommen“, sagt Kühne.

Geplant wurde trotzdem schon fleißig. Denn neben dem Northimer Bier, sollte auch weitere regionale Anbieter mit ins Boot geholt werden. „Wir haben bei der ersten Veranstaltung auch gemerkt, wie aufwändig das ist“, so Kühne weiter. Speziell für alles rund ums Essen sei man deshalb mit Partnern aus Südniedersachsen schon in Gesprächen gewesen. Doch dann kam Corona.

Der Siechenanger

Zuletzt war eine Gruppe der Georgs-Macher am Siechenanger im Einsatz und hat den Platz von Unkraut befreit. Auch, wenn dort in diesem Jahr keine Veranstaltung stattfinden soll, muss der Platz gepflegt bleiben. „Hier bekommen wir sehr viel Unterstützung von der Stadt“, sagt Kühne. Auch die Gespräche darüber, wie es konkret mit dem Areal rund um die Georgs-Kapelle weitergeht, seien weiter fortgeschritten. „Auch hier gilt unser Dank an die Stadt Northeim und den Bürgermeister. Die Gespräche laufen sehr positiv und die Unterstützung ist da“, sagt Kühne.

Die bereits gemachten Planungen will das Team jetzt ins Jahr 2021 mitnehmen. Dann sollen auch wieder Veranstaltungen stattfinden und die Belebung am Siechenanger weitergehen. Bis dahin verkaufe sich das Northeimer Bier weiterhin gut, heißt es. Vertrieben wird es aktuell unter anderem von Getränke Traupe. Außerdem haben einige gastronomische Betriebe Georgs schon mit in das Sortiment aufgenommen.

Und: Wie bereits im vergangenen Jahr, soll auch in diesem Jahr auf dem Northeimer Weihnachtsmarkt am Stadt Georgs Bier verkauft werden. Zumindest dann, wenn auch wirklich eine Münsterweihnacht stattfindet.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.