Feuerwehr rettet zwei Hunde im Wald

In der Nähe des Forsthauses am Wieter hat die Feuerwehr am Montagabend zwei Hunde aus einer Holzfine gerettet.

Vorher haben sie sich dort eingeklemmt und kamen nicht mehr heraus. Die Hundehalterinnen alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Rund 20 Kräfte der Feuerwehr aus Northeim befreiten die Tiere mit Hebekissen und anderem schweren Gerät. Anschließen suchten die Halterinnen eine Tierklinik auf.

Fotos: Lange//Mennecke Kreisfeuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.