Nachdem ihnen eine Querstange ihres Segelbootes brach, waren am Montag zwei Segler auf dem Northeimer Freizeitsee manövrierunfähig und mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

Reklame

Die war mit der Spezielgruppe „Feuerwehrbereitschaft 4“ im Einsatz. Geholfen haben schließlich drei Feuerwehtaucher und eine Feuerwehrtaucherin, der Bereitschaftsführer und der Kreisbrandmeister. Zum Einsatz kam auch das eigene Feuerwehrboot.  Segelboot samt Segler wurden damit abgeschleppt und in den Hafen gebracht. Der Einsatz dauerte eine Stunde, verletzt wurde niemand.

Foto: Kreisfeuerwehr/Lange

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein