Feuer, Pferd und dumme Sprüche: Tag der Retterinnen 2019 in Northeim

Am vergangene Sonntag haben sich die Retter und vor allem Retterinnen aus dem Landkreis Northeim auf dem Mühlenanger präsentiert.

Klar waren die Vorführungen beeindruckend: Es gab Feuer zu sehen, süße Rettungshunde und echte Polizeipferde. Beim THW wurde schweres Gerät ausgepackt, die Polizei simulierte Drogen und Handynutzung im Straßenverkehr und für die Kinder gab es die wohl coolste Hüpfburg aller Zeiten.

Die Veranstalter hatten ihren Fokus aber noch auf etwas anderes gerichtet: Retterinnen. Laut Kreisfeuerwehr liegt der Anteil von Frauen im Ehrenamt bei der Feuerwehr bei 25 Prozent, in der Jugend schon bei 50. Zu überwinden hab es dabei in den vergangenen Jahrzehnten Vorurteile, Anfeindungen und Schikane. Ich wollte herausfinden, wie selbstverständlich das heute wirklich ist, und habe nach den dümmsten Sprüchen gefragt, die Frauen als Retterinnen im Alltag zu hören bekommen.