Einbeck streicht das Eulenfest für 2020

Auch das Eulenfest in Einbeck fällt dem Corona-Virus zum Opfer. Einbeck Marketing als Organisator hat das Fest für 2020 nun offiziell abgesagt.

Reklame

Schwere Entscheidung

Eigentlich sollte die 46. Auflage des Eulenfestes vom 9. bis 11. Oktober in Einbeck stattfinden. Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Einbeck Marketing GmbH und der Vorstand der InitiativGemeinschaft Einbeck, haben sich nun aber für die Absage entschieden.

Einbeck-Marketing Geschäftsführerin Anja Barlen-Herbig

Für Einbeck-Marketing-Geschäftsführerin Anja Barlen-Herbig sei es „keine leichte Entscheidung, das beliebte Traditionsfest abzusagen“. Mit den laut eigenen Angaben mehr als 100.000 Besuchern sei eine Großveranstaltung dieser Art mit Abstandsregeln und vorgegebenen Hygienestandards unmöglich. „In Anbetracht der aktuellen Situation und der noch nicht absehbaren Impfstoffentwicklung ist es die einzig vernünftige und verantwortungsvolle Entscheidung“, so die Geschäftsführerin. Und weiter: „Eine pulsierende und lebendige Innenstadt steht im Widerspruch zum erforderlichen Social Distancing.“

Aktionen und Kampagnen

Barlen-Herbig hatte erst vor einem Halben Jahr den Job von Florian Geldmacher übernommen. Es wäre ihr erstes Eulenfest gewesen. Einbeck-Marketing setze nun auf das Weihnachtsdorf und den einen oder anderen verkaufsoffenen Sonntag zur Förderung von Handel und Gastronomie. „Auch können wir als Stadtmarketing Impulse setzen und die Aufmerksamkeit auf die lokalen Anbieter lenken“, findet die Geschäftsführerin.

Man wolle nun den lokalen Handel und die Gastronomie weiter unterstützen. Das sei zum Beispiel mit dem Portal www.stadtgutschein-einbeck.de bereits gelungen.

Foto: Einbeck Marketing

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.