Die Zukunft im Northeimer Kreishaus

Zum 1. August 2017 haben 14 Nachwuchskräfte ihre Ausbildung beim Landkreis Northeim begonnen. Landrätin Astrid Klinkert-Kittel konnte sie jetzt im Kreishaus begrüßen.Sieben Nachwuchskräfte werden ab sofort in den verschiedenen Bereichen der Kreisverwaltung Northeim zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. 

Es sind: Markus Adler, Antonia Bense, Jevin Cengiz, Caroline Isabelle Diedrich, Larissa Kulp, Ina Sophie Löffler und Melanie Oberdiek. Den theoretischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren sie an der BBS I in Northeim sowie am Niedersächsischen Studieninstitut in Göttingen.

Den Vorbereitungsdienst für die Laufbahngruppe II (Ausbildung für die Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes) haben Alexander Ofori Afram, Rieke Marie Bornemann, Gerrit Nagel und Jemina Pohl begonnen.

Eine dreijährige Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolviert David Schröder in der IT-Abteilung der Kreisverwaltung.

Erstmals bietet der Landkreis Northeim das Duale Studium „Soziale Arbeit“ an. Ronja Schrader wird an der Berufsakademie in Göttingen theoretisch unterrichtet. Inhalte des Studiums sind die Grundlagen der Handlungsfelder und Handlungsmethoden sozialer Arbeit, Sozialkompetenz, Psychologie, Soziologie und Recht. 

Tim Schlemme absolviert in der Kreisverwaltung das Jahrespraktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife.

Die erste Woche der Ausbildung verbringen alle 14 Nachwuchskräfte gemeinsam. Sie lernen die verschiedenen Abteilungen im Kreishaus und die Außenstellen des Landkreises kennen. Im Anschluss beginnen die Praxiszeiten in den unterschiedlichen Fachdiensten.

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel freut sich über so viele motivierte junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Ich wünsche allen einen tollen Start ins Berufsleben, viel Glück, Freude an der Arbeit und den notwendigen Ehrgeiz, die gesteckten Ziele zu erreichen“, so die Landrätin bei der Begrüßung.

Zuvor hatte  Landrätin Astrid Klinkert-Kittel elf Nachwuchskräften zu deren bestandenen Prüfungen gratuliert.

 „Sie können stolz auf ihre guten Prüfungsergebnisse sein“, erklärte die Landrätin, die zugleich auf die guten Karrierechancen bei der Kreisverwaltung hinwies. 

Denn bis zum Jahre 2020 werde sich die Kreisverwaltung aufgrund altersbedingten Ausscheidens zahlreicher Mitarbeiter deutlich verjüngen müssen, so die Landrätin.

Ihre dreijährige Ausbildung haben Vanessa Köps, Clarissa Mecke, Sarah Ulmitz, Cleo Weber und Henrike Weidner mit dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung zur Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen. Alle fünf haben beim Landkreis Northeim unbefristete Arbeitsverträge erhalten.

 Bereits einige Jahre als Angestellte hatten Frederike Schrader und Michael Peters beim Landkreis Northeim gearbeitet, bevor sie sich jetzt mit dem Absolvieren des Angestelltenlehrgang II für höherwertige Tätigkeiten qualifiziert haben.

Und schließlich gibt es in der Kreisverwaltung jetzt auch vier frisch gebackene Beamte, die aus den Händen von Landrätin Astrid Klinkert-Kittel ihre Ernennungsurkunden zu Beamten auf Proben entgegennehmen konnten: Christin Bertram, Sebastian Kuhlmann, Nils Mackowiak und Nadine Rudolph hatten zuvor ihre dreijährige Ausbildung zum Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung absolviert.

Für alle gab es von Landrätin Astrid Klinkert-Kittel ein kleines Präsent zur Erinnerung an den Karrierestart beim Landkreis Northeim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.