Entlang der Bahnstrecke von Hann. Münden bis nach Northeim steht der Bahndamm in Flammen. Auch in Northeim sind Kräfte im Einsatz.

Reklame

Offenbar hat ein Zug zwischen Hann. Münden und Northeim weite Teile des Bahndamms in Brand gesetzt. Die Feuerwehren sind am Nachmittag mit den Löscharbeiten beschäftigt, die Freiwilligen Feuerwehren sind landkreisübergreifend im Großeinsatz.

Es kommt zu Einschränkungen im Zugverkehr in den Bereichen Hannover-Göttingen und Hildesheim-Göttingen. Achten Sie auf Einsatzfahrzeuge und Einsatzkräfte in den Bereichen Hann. Münden, Rosdorf, Göttingen, Nörten-Hardenberg und Northeim.

Update

Mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren am Sonntagmittag im Landkreis Northeim sowie im Kreis Göttingen hinaus im Einsatz. Gleich mehrere Anrufer meldeten verschiedene Brandstellen entlang der Bahnstrecke zwischen Northeim und Nörten-Hardenberg.

Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte wurden massive Rauchentwicklung gemeldet, berichtet die Kreisfeuerwehr. So wurde fünf Brandstellen entlang der Bahnstrecke lokalisiert und bekämpft.

Als Ursache der Brände meldete die Polizei einen Güterzug, welcher aufgrund eines technischen Defektes massiv Funken verursachte. So kam es auch im Nachbarlandkreis Göttingen zu Einsätze der Feuerwehr.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Nörten-Hardenberg auch die Feuerwehren Sudheim, Hillerse, Elvese, Bishausen und Sudershausen.



Fotos: Joel Fröchtenicht/Kreisfeuerwehr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein