Am Samstag wurden am Bleichewall in Northeim zwölf Kinder und Jugendliche unter freiem Himmel getauft. Erstmals seit vielen Jahre fand in Northeim wieder ein Tauffest statt. Laut Pastor Jens Gillner wurde dieser besondere Ort aufgrund seiner Nähe zum Wasser ausgewählt.

Reklame

Bei den zwölf Täuflingen handelt es sich vor allem um Kinder und eine Vorkonfirmandin. Rund 180 Angehörige feierten auf der Wiese vor den Wasserspielen mit Pastor Jens Gillner von der Corvinus-Kirche und Karin Gerken-Heise von St. Sixti gemeinsam Gottesdienst. Im Anschluss wurde in zwei Gruppen an der Taufschale getauft.

„Es war genau so wie ich es mir vorgestellt hatte“, ist Pastor Gillner im Anschluss begeistert. Die Idee des Taufestes keimte schon 2019 auf, konnte aber erst in diesem Jahr umgesetzt werden. „Die Art des Gottesdienstes, der Taufteil und die Stimmung danach waren grandios“, so Gillner.