Neben den umliegenden Landkreisen wie Holzminden und Hildesheim, folgt nun auch der Landkreis Northeim mit einem offenen Impfangebot ohne Termin. Die Impfaktion finden am Mittwoch, 14. Juli, Donnerstag, 15. Juli und Freitag, 16. Juli in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr statt. Wer geimpft werden möchte, kann ohne Voranmeldung das Impfzentrum in der Northeimer Stadthalle besuchen.

Reklame

AstraZeneca

Laut dem operativen Leiter des Impfzentrums, Frank Beckmann, richtet sich das Angebot an alle Menschen aus dem Kreis Northeim ab 18 Jahre, die geimpft werden wollen. Zur Verfügung steht der Impfstoff von AstraZeneca. „Ein Termin muss vorab nicht gemacht werden. Wer geimpft werden möchte, bringt bitte seinen Personalausweis, den Impfpass und etwas Zeit mit“, so Beckmann.

Ärzte beraten

Anders als an den normalen Impftagen, rechnet Beckmann mit etwas mehr Wartezeit, je nachdem wie das Angebot angenommen wird. Wie gewohnt findet vor Ort auch eine ärztliche Beratung zum Impfstoff und möglichen Risiken statt.

Derweil arbeiten das Impfzentrum in Northeim und die impfenden Ärzte weiter auf Hochtouren. Wie der Landkreis am Freitag mitteilt, sind mit der ersten Impfdosis schon 42.158 Personen (Stand: 8.7.2021) im Impfzentrum und 41.723 Personen (Stand 7.7.2021) bei den Hausärzten geimpft. Eine zweite Impfdosis haben bisher 33.104 Personen (Stand: 8.7.2021) im Impfzentrum und 24.679 Personen (Stand 7.7.2021) bei den Hausärzten erhalten.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein