Zwei Verletzte nach Unfall bei Langenholtensen

Zwei Autofahrer wurden bei einem Unfall am Mittwoch bei Langenholtensen verletztr. Ein 22-jähriger Einbecker war auf das Auto einer 49-Jährigen aus Northeim aufgefahren. Die Frau musste anschließend ins Krankenhaus, hatte sich laut Polizei schwer verletzt.

Reklame

Radfahrer vorgelassen 

Aufgefahren war der junge Mann, weil die Northeimerin laut Polizei beim Abbiegen einen Fahrradfahrer durchlassen wollte. Der Autofahrer hatte das zu spät gesehen und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. 

Im Einsatz war auch die Feuerwehr aus Langenholtensen mit 15 Kräften. Sie sicherten die Unfallstelle ab und fingen Betriebsstoffe aus. Die Reinigung der Straße übernahm eine Spezialfirma. 

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 8.000 Euro. 

Foto: Lange/Kreisfeuerwehr

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.