Weil sie in der Region Uslar jeweils ein verbotenes Messer bei sich hatten und einer sogar damit drohte, ermittelt die Polizei nun in zwei Fällen. Das war passiert.

Reklame

Zunächst hatte ein 14-Jähriger im Streit mit einem 16-Jährigen diesem an einer Schule in Bodenfelde sein Messer ins Gesicht gehalten. Gegen den Jüngeren wurden nun wegen wegen Verstoß gegen das Waffengesetz sowie Bedrohung Ermittlungen eingeleitet.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Uslar fanden Beamten dann im Auto eines 19-Jährigen ein Springmesser. Laut Polizei handelt es sich dabei um eine verbotene Waffe, für die auch keine Genehmigung vorlag. Das Messer wurde vor Ort sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz Angefertigt.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein