So starten die Northeimer Handballer in die Saison

Für die Spieler vom Northeimer Handballclub ist die Zeit der Vorbereitungen vorbei. Zum ersten Spiel ging es zum TV Gelnhausen.

Doch das Auftaktspiel in der 3. Liga Ost ging mit 30-25 beim TV Gelnhausen verloren.

Immerhin: „Mitnehmen können wir, dass wir durchaus in der Lage sind in der Klasse mitzuhalten. Jetzt heißt es Mund abputzen und sich auf das erste Heimspiel gegen den GSV Eintracht Baunatal vorzubereiten“, heißt es  vom Verein.

Der Spielverlauf: Vom Start weg entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir allerdings immer einem Rückstand hinterher liefen. Außer beim Stand von 0-1 konnten wir kein weiteres Mal in Führung gehen. In den ersten 15. Minuten ging munter hin und her und es stand 8:7. In den folgenden 10 Minuten konnte sich Gelnhausen etwas absetzen und so stand es in der 25. Minute 14-11. Durch einen 1-4-Lauf konnten wir dann wieder den Ausgleich zum 15-15 erzielen. Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit setzte dann wieder Gelnhausen und so ging es mit 16-15 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir fünf Minuten lang kein Tor erzielen und so zogen unsere Gastgeber wieder mit 4 Toren auf 19-15 davon. Es gelang uns allerdings wieder mit einem

1-5-Lauf den Ausgleich zu erzielen. In der 43. Minute stand es also 20-20. In der Folge hatten wir die Möglichkeit selbst in Führung zu gehen verpassten diese Chance aber. Bis zur 53. Minute legte Gelnhausen vor und wir zogen nach. So stand es 25:24 zu diesem Zeitpunkt. In der Folge schafften wir es nur noch einmal den Ball im Tor unterzubringen und so stand am Ende ein 30-25 auf der Anzeigetafel.

Besonders hervorzuheben waren Sören Lange, der mit 6 von 6 verwandelten Siebenmetern und insgesamt 9 Treffern bester Torschütze von uns war und Paul Hoppe, der vorne am Kreis und hinten in der Deckung unermüdlich ackerte und selbst 5 Tore beisteuerte. Zudem hatte Max Berthold einen sehr guten Einstand im NHC-Dress mit 4 erzielten Treffern und guter Deckungsarbeit.

Aufstellung:

TV Gelnhausen:

Lahme, Vöhriger; Jankovic (9), Mocken, Danowski, Gerst, Juli, Kulenovic (4), Kaluzinski, Pape (7), Jambor, Botzenhardt (7/5), Marquardt 1, Eurich (2)

NHC:

Stammer, Armgart; Meyer (3), Schlüter, Krebs, Lange (9/6), Seekamp, Hoppe (5), Haberecht, Wilken, Gerstmann (3), Strupeit, Berthold (4), Dewald

 

Am kommenden Sonntag kommt es zum einzigen wirklichen DERBY gegen die GSV Eintracht Baunatal. Anpfiff ist am 03.09. um 17.00 Uhr in der „Schuhwallhölle“. Spieltagssponsor ist  Breckle GmbH Matratzenfabrik aus Northeim. Unter ALLEN Zuschauern wird ein Gutschein über 1.000 Euro für ein Boxspringbett verlost. Die frühzeitige Anreise wird empfohlen.

 

Foto: Spieker Fotografie

Ein Gedanke zu „So starten die Northeimer Handballer in die Saison

  • August 28, 2017 um 9:08 am
    Permalink

    Hey, euer Bericht ist ja besser, als der in der HNA heute! Klasse und danke!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.