Keine Punkte gab es am Wochenende für den NHC in der 3. Handball Bundesliga. In der hemischen Schuhwallhalle stand es gegen die SG Nußloch am Ende 28:37.

Reklame

Die Gäste aus Süddeutschland erwischten zunächst den besseren Start und führten schon nach wenigen Minuten mit 1:6. Zu groß waren die Lücken im Northeimer Abwehrspiel. Zur zweiten Halbzeit baute der Gegner eine Elf-Punkte-Führung aus. Die Aufholjagt verkürzte nur auf neun.

Im nächsten Spiel geht es für die Northeimer Handballer auswärts gegen den HC Elbflorenz 2 um wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Ein Fanbus startet am 7. Dezember um 11 Uhr an der Schuhwallhalle.

NHC: Ullrich, Wenderoth; Schlüter, Iliopoulos 7, Lange, Seekamp, Springer (n. E.), Hempel, Meyer (n. E.), Wilken 2, Gerstmann 6, Bode 2, Nowak, Stöpler 6/2 (Foto), Wodarz 5.

Foto: Spieker Fotografie.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein