Northeimer Handballer mit knapper Niederlage 

Am fünften Spieltag der Drittligasaison ging es für den Northeimer HC nach Baden-Württemberg in die Nähe von Heidelberg gegen die TV Germania Großsachsen. Bei einem Blick auf die Tabelle Empfang hier der Tabellenletzte den Tabellenzweiten, doch von vornherein war klar, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen.

Die Anfangsphase des Spiels begann sehr ausgeglichen, beide Mannschaften agierten stark in der Offensive, ließen jedoch einfache Tore zu. Beim Stand von 9:9 gab es dann einen Bruch im Northeimer Spiel. Durch einige leichte Fehler geriet der NHC mit 9:14 ins Hintertreffen.

Bis zur Halbzeit starteten die Northeimer aber noch eine kleine Aufholjagd und es gelang zum Halbzeitpfiff auf 15:16 zu verkürzen. Großen Anteil daran hatte ein starker Sören Lange (9/4 Tore) auf der Rechtsaußenposition, der auch diesmal wie gewohnt sicher vom Siebenmeterpunkt traf. Mittlerweile steht er bei 19/20 getroffenen Strafwürfen.

Nach der Halbzeitpause ging es hin und her in einem von vielen Führungswechseln geprägten Spiel. Grund für den knappen Spielstand aus Northeimer Sicht war ein heute ebenfalls gut aufgelegter Jannes Meyer(11 Tore), der in der zweiten Halbzeit immer wieder aus dem Rückraum zum Torerfolg kam. Fünf Minuten vor Schluss beim Stand von 29:29 gelang es dem NHC noch ein letztes Mal auszugleichen. Der folgende 29:31 Rückstand war dann leider nicht mehr aufzuholen.

Mit dem Schlusspfiff erzielte Jannes Haberecht noch den Treffer zum Endstand von 31:32 aus Sicht der Gäste. Trainer Barnkothe meinte hinterher: “Mit der einen oder anderen Alternative mehr wäre mehr möglich gewesen”.

Aktueller Tabellenstand ist ein hervorragender dritter Platz. Kader: Stammer, Armgart, Gobrecht; Meyer 11, Schlüter 3, Krebs, Lange 9/4, Seekamp 1, Hoppe 2, Haberecht 1, Gerstmann 3, Dewald 1.
Am kommenden Samstag den 30.09. geht es in einem weiteren Auswärtsspiel zur Zweitligareserve des HSC 2000 Coburg. Anpfiff im bayrischen Regierungsbezirks Oberfranken ist um 16.00 Uhr. Welcher Kader die 245 km Reise Antritt wird sich erst kurzfristig entscheiden, da weitere Spieler angeschlagen sind. Abfahrt an der Schuhwallhalle ist um 10.45 Uhr. Anmeldung unter marc.heine@northeimerhc.de.

Ausblick: Das nächste Heimspiel findet am Sonntag,  8. Oktober, um 17Uhr gegen den ehemaligen Bundesligisten und Zweitligaabsteiger von der SG Leutershausen statt.
Foto: Spieker Fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.