NHC startet geschwächt in die Rückrunde

Am kommenden Sonntag startet der NHC in die Rückrunde seiner zweiten Drittliga Saison. Anpfiff gegen den TV Gelnhausen ist um 17 Uhr in der Northeimer Schuhwallhalle.

Die Hessen aus Gelnhausen sind zwar aktuell Tabellenletzter, aber deutlich stärker einzuschätzen als es der Tabellenplatz vermuten lässt. Zum Saisonauftakt gab es noch eine 25-30 Auswärtsniederlage.

Nun wollen die NHC-Männer ihre gute Ausgangsposition von 15-15 Punkten weiter ausbauen, um schnellstmöglich die nötigen Punkte zum Klassenerhalt einzufahren. Für dieses Vorhaben steht dem Trainerteam weiterhin nur ein kleiner Kader zur Verfügung.

Die Teilnahme am Silvestercup der HSG Rhumetal brachte außerdem weitere verletzte Spieler hervor, so dass ungewiss ist, wer am Sonntag aufläuft.

Deshalb setzen die Northeimer Handballer auf die “Schuhwallhölle” und ihre treuen Fans. Die Tageskasse öffnet um 16 Uhr.

Bereits um 14 Uhr spielen die NHC Oberligadamen gegen den VfL Wolfsburg.

Übrigens: Zum darauf folgenden Auswärtsspiel bei der GSV Eintracht Baunatal am Samstag, 20. Januar um 18.00 Uhr, setzt der NHC einen Fanbus ein.

Abfahrt ist um 16 Uhr an der Schuhwallhalle. Anmeldungen können über marc.heine@northeimerhc.de erfolgen. Die Mitfahrt kostet für Erwachsene 10 Euro, Kinder und Jugendliche zahlen 5 Euro.

Foto: Spieker-Fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.