Weil sie offenbar zu genau auf ihr Navigationsgerät hörte, ist eine 58-jährige Autofahrerin aus Barsbüttel mit ihrem Auto auf einer Gehwegtreppe am Galgenberg hängen geblieben.

Reklame

Plötzlich ein Gehweg

Laut Polizei war die Frau mit ihrem Auto im Wohngebiet im Northeimer Norden unterwegs, als ihr Navigationsgerät sie aufforderte, nach rechts abzubiegen. Dort war allerdings keine Straße, sondern ein breiter und abschüssiger Gehweg. Laut Polizei überfuhr sie dabei die ersten vier steilen Stufen und blieb dann auf dem Gehweg vor der nächsten Treppe stehen.

Stein weggeplatzt

An der ersten Treppenstufe platzte ein Stück vom Stein ab, den Schaden am Auto kann die Polizei am Samstag noch nicht beziffern. Erst am Morgen wurde das Auto abgeschleppt, die Fahrerin blieb laut Polizei unverletzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein