Gute Nachrichten im Landkreis Northeim: Fast alle Corona-Kennzahlen sinken. Gleichzeitig wird weiterhin fleißig geimpft. Mehr als 60.000 Menschen – also fast die Hälfte im gesamten Landkreis – haben entweder im Impfzentrum oder bei ihrem Arzt die erste Schutzimpfung bekommen.

Reklame

Sinkende Zahlen

Und auch die Zahl der akut Infizierten sinkt erstmals wieder unter 200. Mit 195 meldet der Landkreis Northeim am Donnerstag einen neuen Niedrigstwert im Kreis. Seit gestern sind außerdem nur drei neue Fälle gezählt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sinkt damit auf 24,2. Damit liegt der Wert am zweiten Tag in Folge unter 25, sodass schon zum Wochenende mit weiteren Lockerungen gerechnet werden kann. Aktuell gilt aber weiterhin: Maximal zehn Personen aus drei Haushalten, oder zwei Haushalte und eine unbegrenzte Personenzahl. Eine Übersicht aller Lockerungen seit gestern findet ihr hier. 

Aktuell verteilen sich die Infektionszahlen wie folgt: Bad Gandersheim 15 (-7), Bodenfelde 5 (-1), Dassel 31 (-5), Einbeck 41 (-9), Hardegsen 11 (-1), Kalefeld 6 (-1), Katlenburg-Lindau 13 (-7), Moringen 4 (-3), Nörten-Hardenberg 11 (-3), Northeim 47 (-11) und Uslar 11 (-1). 53 sind mit einer Virusinfektion gestorben.

Steigende Zahlen

Mit der ersten Impfdosis wurden bisher 36.093 Personen (Stand: 1.6.2021) im Impfzentrum und 24.820 Personen (Stand 01.06.2021) bei den Hausärzten geimpft.

Eine zweite Impfdosis haben bisher 14.413 Personen (Stand: 1.6.2021) im Impfzentrum und 6.784 Personen (Stand 01.06.2021) bei den Hausärzten erhalten.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein