Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat der Landkreis Northeim im vergangenen Jahr Luftfilteranlagen und Raumluftreiniger angeschafft und in Schulen aufgestellt. Damit sollten erneute Schließungen aufgrund zu hoher Infektionszahlen vermieden werden. Auf Nachfrage bestätigt eine Sprecherin, das für die 22 landkreiseigenen Schulen 509 Luftfilter im Wert von 1.645.000 Euro angeschafft wurden. Solange es das Wetter zulässt, sollen diese aber ausgeschaltet bleiben. Um Energie zu sparen werde statt dessen gelüftet.

Reklame

Das geht aus einer Mitteilung der Kreisverwaltung hervor. Demnach sei diese Entscheidung mit den Gesundheitsdiensten abgestimmt. Der Vorgang ist Teil einer Dienstanweisung, wonach die „Luftfilteranlagen in Schulen außerhalb der Heizperiode“ außer Betrieb genommen werden. „Alternativ soll vermehrt auf Fensterlüftung zurückgegriffen werden“, so die Empfehlung. Damit stehen die Maschinen im Wert von rund 1,6 Millionen Euro still, solange die Außentemperaturen ein Lüften zulassen. Das Foto oben zeigt eines der ersten Geräte in der Oberschule in Uslar, eingeschaltet von Landrätin Astrid Klinkert-Kittel.

Nach Rücksprache mit den Gesundheitsdiensten sei es ausreichend, wenn in den Schulen gelüftet werde, um einer Ansteckung mit dem Corona-Virus vorzubeugen. Im August des vergangenen Jahres betonte Landrätin Klinkert-Kittel noch, „die Luftfilter unterstützen uns bei dem Ziel, den Schulbetrieb in Präsenz fortführen zu können“. Der Kreistag hatte im Juli 2021 mit Blick auf die Delta-Variante des Virus die Kreisverwaltung zu schnellem Handeln ermächtigt und aufgefordert. Inzwischen hat sich die Lage entspannt, auch wenn die Zahl der Neuansteckungen mit Ende des Sommer erneut steigt.

Mit Blick auf steigende Energiekosten empfiehlt die Kreisverwaltung nun, die Geräte nur dann zu nutzen, wenn ein Lüften durch geöffnete Fenster nicht möglich ist. Bisher reichte das nicht aus, sodass die Maschinen für 1,6 Millionen Euro angeschafft wurden. Sobald die Temperaturen sinken und auch in den Schulen die Heizungen – wenn auch kühler als sonst – in Betrieb genommen werden müssen, sollen die Luftfilter wieder zum Einsatz kommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein