Die Kreisstraße zwischen Sudheim und Hillerse wird ab heute bis Mitte Juli voll gesperrt. Auf einer Strecke von fast zwei Kilometern wird die Fahrbahn erneuert und die Brücken repariert. Wer die Strecke bisher nutzte, muss lange Umleitungen in Kauf nehmen.

Reklame

Die Baumaßnahme

Die Arbeiten an der K 421 umfassen laut Kreisverwaltung das Abfräsen der Deckschicht mit teilweiser Erneuerung der Tragschicht und anschließendem Neueinbau der Deckschicht. Außerdem werden werden zwei Brücken – einmal über Bahngleise, einmal über die Leine – repariert. Die Baumaßnahme erstreckt sich von der Einmündung der K 421 in die B 3 bei Sudheim bis zur Einmündung der K 420 in die K 421 bei Hillerse. Die K 420 zwischen Hillerse und Elverse bleibt offen.

Die Umleitung

Für den überörtlichen Verkehr wird eine großräumige Umleitung über die B 3 nach Northeim und weiter über die B 241 nach Höckelheim eingerichtet. Den Anliegern wird die Erreichbarkeit der Grundstücke weitestgehend ermöglicht; mit Einschränkungen aufgrund der Bauaktivitäten ist jedoch zu rechnen. Die Anlieger werden hierüber direkt benachrichtigt. Wann die Arbeiten abgeschlossen sind, ist nicht gekannt. Die Kreisverwaltung will die Öffnung kurzfristig bekanntgeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein